Mittwoch, 1. Oktober 2014

mini-muffins mit tomaten, oliven und thymian – auch glutenfrei machbar





zutaten für ein 12er-blech mini-muffins (von kaiser): 
  • ca. 8 stk. getrocknete tomaten
  • ca. 12 stk. schwarze oliven
  • 3 EL olivenoel
  • 75 gr vollkornmehl ODER glutenfreie mehlmischung
  • 1/2 TL backpulver
  • 1/4 TL salz
  • 1/4 TL natron
  • 1 TL thymian, getrocknet und gerebelt
  • 1 stk. ei-ersatz, zB. NoEgg nach packungsanleitung ODER 1 TL leinsamen-mehl+3 TL wasser ODER 1 EL chia-mehl+3 TL wasser, …
  • 75 g soja- oder anderes pflanzenjoghurt ODER 25 g joghurt + 50 g pflanzenmilch
wie es geht:
  • ofen auf 160 grad (umluft 140 grad) vorheizen. das mini-muffins-blech mit mini-papierförmchen auskleiden ODER gut mit oel einpinseln und einmehlen (sonst klebts, vor allem die glutenfreie variante)
  • die tomaten fein schneiden und mit 1 EL olivenoel mischen. die oliven fein schneiden.
  • in einer schüssel zutaten 4 bis 8 gut mischen. das geht prima mit einem löffel, keine maschine nötig
  • das "ei" nach packungsanleitung mischen oder leinsamen- oder chia-mehl mit wasser mischen. mit den restlichen 2 EL olivenoel und joghurt ODER joghurt/milchkombination mischen. jetzt die flüssigen zutaten zu den trockenen geben, gut mischen. die tomaten und oliven dazugeben, alles nochmals gut durchmischen.
  • auf die 12 mini-muffins-mulden verteilen.
  • bei 160 grad (umluft 140 grad)  ca. 10 minuten backen. auf einem gitter auskühlen lassen – geniessen!

TIPP:

wer auf "glutenfrei" achten muss, nimmt 75 gr glutenfreie mehlmischung. diese herzhaften mini-muffins eignen sich toll zum apéro, zB. zusammen mit prosecco mot orangensirup mit gewürzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen