Donnerstag, 13. November 2014

federkohl-/kartoffelgratin


zutaten (für ca. 3 bis 6 portionen, hauptspeise oder beilage)
  • 3 EL olivenoel
  • 300 g federkohl (wintergemüse, gibts von ca. november bis märz)
  • 1 grosses rüebli (karotte)
  • 1 stück lauch (ca. 20 cm) oder 1 zwiebel
  • 1 EL getrocknetes gemüse (siehe hier)
  • 700 g kartoffeln festkochend
  • salz, pfeffer
  • 250 ml sojacuisine
  • 200 ml pflanzenmilch (meine war mandelmilch marke eigenbau)
  • 2 TL kräutersalz (siehe hier)
  • muskatnuss gerieben 
  • 1 gehäufter EL maizena (maisstärke)
  • 2 EL cashew parmesan (im internet gibts dafür 1001 rezepte)
wie es geht:
  • backofen auf 200 grad vorheizen
  • den federkohl waschen, die dicke mittelrippe herausschneiden, das grün in ca. 2 cm breite streifen schneiden
  • das rüebli schälen und in kleine würfel (ca. 5mm) schneiden
  • den lauch der länge nach halbieren und in feine streifen schneiden (alternativ die zwiebel schälen, halbieren und in feine streifen schneiden
  • das olivenoel in einer GROSSEN pfanne erhitzen
  • lauch, rüebli, federkohl und getrocknetes gemüse kurz andünsten. der federkohl soll ziemlich zusammenfallen
  • die kartoffeln schälen und in DÜNNE (höchstens 3mm) scheiben schneiden
  • in einer grossen schüssel die kartoffelscheiben und das gedünstete gemüse mischen, salz und pfeffer nach gusto dazu geben
  • in eine gratinform umfüllen. ACHTUNG: die form sollte nicht allzu hoch sein
  • im schüttelbecher sojacuisine, pflanzenmilch, gewürzsalz, muskatnuss und maizena mischen
  • diese mischung über die kartoffel-gemüsemischung giessen. idealerweise sollten alle kartoffeln bedeckt sein
  • mit dem cashew parmesan bestreuen
  • bei 200 grad 45 minuten backen
  • geniessen :-)!
tipp:
  • kann als hauptspeise (allenfalls ein salat dazu) gegessen oder als beilage zu zB. veggie-burgern oder veggie-schnitzeln etc. serviert werden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen