Samstag, 18. April 2015

quick & dirty sunntigs-gipfeli

nun, eigentlich sind es ja als gipfeli getarnte sonntagsbrötchen... :-)
schnell gemacht und noch schneller aufgegessen!

zutaten (ergibt 12 stück):
  • 180 g weissmehl
  • 150 g vollkornmehl
  • 30 g brauner zucker
  • 1/2 TL salz
  • 200 ml pflanzenmilch (ich habe sojamilch genommen)
  • 50 g margarine (ich habe die von provamel genommen)
  • ca. 1/3 hefewürfel (frischhefe), zerbröckelt
  • etwas pflanzenmilch zum bestreichen

wie es geht:
  • alle trockenen zutaten und die hefe mischen
  • die milch leicht erwärmen, die margarine dazugeben, bis sie flüssig ist
  • das milch-/margarinegemisch zu den trockenen zutaten geben und zu einem geschmeidigen teig kneten. für mich hat das der thermomix gemacht. ACHTUNG: das milchgemisch darf NICHT heiss sein, nur warm!
  • den teig zu einer kugel formen und zugedeckt ca. 30-45 minuten gehen lassen
  • den teig zu einem kreis mit einem durchmesser von ca. 45-50 cm auswallen 
  • in zwölf "dreiecke" schneiden, jedes dreieck von der längsseite her zu einem gipfeli aufrollen und auf ein backblech setzen
  • nochmals zugedeckt ca. 20-30 minuten gehen lassen
  • mit pflanzenmilch bestreichen
  • ca. 20 minuten bei 190 grad in der mitte des ofens backen

tipps:
  • ich gehe davon aus, dass es mit anderen mehlanteilen / mehlen auch klappt. eventuell etwas mehr pflanzenmilch dazu geben (vollkornmehl saugt mehr)
  • natürlich können auch zwölf brötchen, kaisersemmeln, was auch immer geformt werden
  • dazu passt erika's erdbeer-/bananenkonfitüre wunderbar! oder andere konfitüre. oder nusscreme. oder (veganer) (frisch)käse. die gipfeli sind nicht wirklich süss, nur ein bisschen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen