Sonntag, 30. August 2015

fire balls (ACHTUNG: scharf!)



zutaten für ca. 20 stück:
  • 200 g mandeln, geschält, über nacht eingeweicht
  • 500 ml wasser
  • 1 EL zitronensaft
  • 2 EL rapsoel
  • ca. 50 ml mandelmilch
  • 3/4 TL jodfreies salz (falls ihr fermentiert, nehmt jodfreies salz. jod stört den fermentierungsprozess. falls ihr nicht fermentiert, spielt das keine rolle)
  • 1 TL miso
  • 1 EL hefeflocken
  • optional: 1-2 kapseln probiotisches pulver ODER 1-2 EL sauerkrautsaft (zum fermentieren, empfohlen!)
  • knoblauchpulver nach gusto 
  • 24-48 std. geduld
zum wälzen:
  • pfeffermischung (kubenen-, langschwanz-, schwarzer, ziemlich fein gemahlen
  • piment d'espelettes, fein gemahlen

wie es geht: 
  • die eingeweichten mandeln und 500 ml wasser im mixer möglichst fein pürieren. die flüssigkeit mit einem käsetuch oder einem nussmilchsäckchen abpressen und auffangen! (=mandelmilch).
  • ca. 50 ml der so entstandenen mandelmilch (bei bedarf ein wenig mehr, nach und nach zugeben, die masse darf NICHT flüssig werden, bloss cremig), den "mandeltrester" sowie die restlichen zutaten nochmals pürieren resp. mischen
  • wenn fermentiert wird (was ich empfehle, wegen des geschmacks): das probiotikum oder den sauerkraftsaft untermischen und diese mischung bei zimmertemperatur 24-48 stunden ruhen lassen. dabei entwickelt sich der geschmack.
  • falls die masse nun doch zu flüssig ist, nochmals mit einem käsetuch etwas oder nussmilchsäckchen abpressen. die masse muss formbar sein!
  • jetzt daraus bällchen (ca. 2-3cm DM) formen und in der pfeffer/piment d'espelettes-mischung wälzen. dazu verwende ich ein ganz kleines schüsselchen, in welches ich das "scharfe pulver" hineingebe, dann jeweils ein "käse"-bällchen aufs mal darin schwenke, bis es vollständig überzogen ist.
  • bis zum geniessen kaltstellen
tipp: 
  • statt der scharfen mischung geht natürlich auch eine mischung aus frischen kräutern
  • statt bällchen eine rolle formen, diese mit der pfeffer- oder kräutermischung überziehen und nach dem kühlstellen und scheiben schneiden
  • es können auch drei runde "käse"-laibe geformt werden. DM ca. 8cm, höhe ca. 2cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen