Sonntag, 15. April 2018

apple butter - zuckerfrei und vollwertig


kennt ihr "apple butter"? nein? ich kannte das bis vorgestern auch nicht. bin als zutat in einem englischen apfelkuchen-rezept darüber gestolpert. mit butter hat das nichts zu tun, vielmehr ist es ein hochkonzentriertes (lange gekochtes) gewürztes apfelmus. da es in der schweiz wohl kaum erhältlich sein dürfte (kommt aus den USA) und weil ich gerne weiss, was in meinen kuchen drin ist, habe ich tante google nach einem rezept gefragt. alle gefundenen rezepte waren mit viel zu viel zucker für meinen geschmack, dafür zu wenig "spicy". auch wurden die äpfel geschaält - das wollte ich auch nicht. also musste mal wieder eine eigene rezeptvariante her- ginette's zuckerfreie applebutter.

was es braucht (ergibt ca. 350 ml):
  • ca. 750 g frische bio-äpfel
  • ca. 1 cm frischer ingwer geschält, in würfeln
  • 75 ml cidre oder zuckerfreier apfelsaft
  • 75 ml milden bio-apfelessig (wer das nicht mag, lässts weg und nimmt 150 ml cidre/apfelsaft)
  • 1 EL zitrone- oder limettensaft
  • gewürzmischung: 1 stück sternanis zerbröselt, 1 stange zimt, ca. 7 cm lang, zerbröckelt, 5 stück kardamomkapsel, 10 stück gewürznelken, 1/4 TL anissamen, 1/4 TL fenchelsamen, 1 pimentkorn, 1 kubenenpfefferkorn
  • 1 TL (wers gern süss mag, nimmt mehr) dattelsirup
ich habe alles ausser der gewürzmischung im thermomix gemacht. da die meisten kein solch geniales teil haben, kommt hier die "ohne thermomix-variante":

wie es geht:
  • die gewürzmischung OHNE fett in einer kleinen bratpfanne anrösten, auskühlen lassen und fein mahlen.
  • die äpfel gut waschen, vierteln und entkernen, jedes viertel halbieren.
  • zusammen mit dem ingwer sowie dem cidre/apfelsaft und apfelessig und zitronen- oder limettensaft ca. 30 minuten auf kleinem feuer weich dämpfen.
  • mit dem (stab-)mixer ganz fein pürieren.
  • die gewürze hinzugeben und auf kleinem feuer weitere 30 minuten köcheln lassen. ACHTUNG: anklebgefahr - immer wieder umrühren.
  • den dattelsirup hinzugeben, ganz kurz aufkochen und heiss in saubere gläser füllen.
  • wer mag (ich) würzt noch nach.dazu habe ich noch etwas mehr zimt (gemahlen) und "five spices" gemahlen verwendet.
tipps:
  • da zuckerfrei, unbedingt im kühlschrank lagern, bald verbrauchen und lieber wieder frisch herstellen.
  • als zutat für kuchen etc.  
  • oder statt konfitüre aufs brot. oder ins joghurt. 
  • im thermomix: äpfel wie beschrieben achteln, 5 sek. stufe 5 zerkleinern, dann 20 min. bei 100 grad dämpfen. anschliessend 30 sek. stufe 8 pürieren, gewürze dazu und 30 min. varoma stufe 2 köcheln.






1 Kommentar:

  1. Hört sich lecker an! Wird ausprobiert. Danke für's Rezept!

    AntwortenLöschen